Göhren in den Herbstferien – erholsame Urlaubstage auf Rügen

Die Urlaubswochen sind die schönste Zeit des Jahres und das Seebad Göhren auf der Insel Rügen gehört zu den beliebtesten Reisezielen Deutschlands. Die meisten Touristen reisen im Sommer an. Das einstige Fischer- und Lotsendorf befindet sich auf der Halbinsel Mönchgut und begeistert Badefreunde mit zwei traumhaften Stränden, unzähligen Freizeitaktivitäten und spannenden Sehenswürdigkeiten. Wer jedoch nach Ruhe und Entspannung sucht, sollte Göhren in den Herbstferien besuchen. Dann sind die Ferienorte nicht so überlaufen und in Göhren und auf der gesamten Insel Rügen geht es beschaulicher zu. Die Herbstferien sind die beste Zeit, um auszuspannen und neue Kraft für den Alltag zu tanken.

weiter

Urlaub an der schönen Ostsee

Ferienwohnungen an der Ostsee sind die optimale Wahl für alle Urlauber, die eine selber organisierte Reise ohne Animationsprogramm erleben möchten. Im Internet finden Sie zahlreiche Angebote für eine Ferienwohnung und können zwischen verschiedenen Größen, Preiskategorien und Ausstattungen wählen. Sie genießen den Vorteil, direkt von Ihrer Ferienwohnung aus alle Orte die Sie besuchen möchten zu erreichen und somit unabhängig und flexibel in Ihrer Urlaubsgestaltung zu sein. Anstatt eine teure Fernreise zu buchen, können Sie Sonne, Strand und Meer auch auf der Insel Rügen erleben und hierbei von enorm günstigen Preisen überrascht werden. Für die ganze Familie finden Sie ein attraktives Angebot und können eigene Erlebnisse und sportliche Aktivitäten planen. weiter

Eine facettenreiche Insel

Rügen bietet eine ideale Möglichkeit, den Körper vollste Entspannung zu schenken und sich damit mal eine Auszeit vom stressigen Alltag zu ermöglichen . Die Idylle der Insel zeichnet sich durch unglaublich lange und schöne weiße Strände aus, durch die typischen Kreidefelsen und eine überwältigende Natur. Außerdem bieten unzählige Hotels ausgiebige Entspannungsprogramm für alle Sport- und Wellnessbegeisterte. Für die, die sich in ihrem Ostseeurlaub nach unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten sehnen, finden in Rügen ebenso ihre Erfüllung. Die Bandbreite reicht hier von Freizeitparks über Museen bis hinzu spektakulären Rundflügen, Kletter- und Reitaktivitäten. Was wäre allerdings ein fantastischer Urlaub auf Rügen ohne ein perfektes temporäres Heim, in dem man sich wie zuhause fühlt. Bei guter Recherche kann man hierbei feststellen, dass auch dies kein Problem an der Ostsee darstellt. Eine Alternative zu standardisierten und meist sehr teuren Hotels bieten private Unterkünfte, offeriert von heimischen Gastgebern. weiter

Urlaub in Sassnitz

Sassnitz liegt auf der größten deutschen Insel, auf Rügen. Die Hafenstadt an der Ostseeküste ist der ideale Ausgangspunkt, die Schönheiten der Insel zu erkunden und ungetrübtes Badevergnügen im Sommer zu genießen. In der Stadt gibt es jede Menge spannende Sehenswürdigkeiten zu entdecken und in der warmen Jahreszeit locken zahlreiche Veranstaltungen in und um Sassnitz die Besucher an. weiter

Dem Urlaub an der Ostsee gedenken

Die deutsche und polnische Ostsee versteht es mittlerweile auf unterschiedlichste Art und Weise einmal die Besucher in ihren Bann zu ziehen, wenn gleich man hierbei eben auch an so manches denken muss, wenn man selbst schon längst wieder Zuhause einmal angekommen ist. Besonders interessant sind natürlich die Momente am Strand oder aber in der zauberhaften Natur und Landschaft, welche es dabei besonders hervorzuheben gilt, wenngleich man eben auch einmal sagen muss, dass immer mehr Personen eine Reise an die Ostsee eben nicht nur aus diesen sehr nachvollziehbaren Gründen unternehmen, sondern vielmehr eben auch aus Gründen des kulinarischen Genusses. weiter

Silvester feiern auf Rügen – in Göhren!

Das beliebte Strandkorbsilvester im Ostseebad Göhren, eine der größten, bekanntesten und stimmungsvollsten Silvester-Veranstaltungen auf der gesamten Insel Rügen, lädt in diesem Jahr mit vielen neuen Ideen ein. Das Motto der Veranstaltung lautet: „Strandkorbsilvester Göhren – Feiern wie die Wikinger“. Dies bedeutet, dass es in diesem Jahr kein Festzelt mehr gibt und die Veranstaltung komplett unter freiem Himmel stattfinden wird. Neben der Lagerfeuer-Romantik am Strandkorb wird die neue Hauptattraktion ein mittelalterlicher Markt sein, der an die Zeit der Wikinger erinnern soll. weiter

Mit dem Schiff zum Königsstuhl

Und ein Besuch auf der H.M.S. OTUS, dem Museums-U-Boot in Sassnitz

Die frische Seeluft an Deck eines Ausflugsschiffes der Reederei Ostsee-Tour zu tanken, ist Genuss pur. Das Leuchten der weißen Kreidesteilhänge in der Sonne mit dem 118 Meter hohen Königsstuhl, Wahrzeichen Rügens, ist ein Muss für Rügen-Besucher.
Die Reederei Ostsee-Tour bietet mit den komfortabel ausgestatteten Fahrgastschiffen Cap Arkona, Binz und Marco Polo ihren Gästen von den Seebrücken Göhren, Sellin und Binz sowie vom Stadthafen Sassnitz tägliche Schiffstouren entlang der Kreideküste bis hin zum Königsstuhl (ab 01. November von Dienstag bis Sonntag). Die beliebte Rundfahrt verspricht einzigartige Bilder der Kreideküste. Extreme Regenfälle haben in den letzten Wochen zu gigantischen, tonnenschweren Kreideabbrüchen geführt. Mit etwas Fantasie, lassen sich Gebilde erahnen. Witzige Insiderinformationen, kommentiert von den Kapitänen, eine warme Decke auf den Sonnendecks und ein heißer Sanddorn-Grog oder Tee machen die Fahrt erst richtig gemütlich.
Wer nicht so lange Schiff fahren möchte, nutzt den Seebrückenverkehr, um den Ostseebädern einen Besuch abzustatten. Die einzigartige Bäderarchitektur und die schönen weißen Strände laden zu Spaziergängen, Bummeln und Erholen ein. weiter

Yoga Urlaub an der Ostsee/Insel Rügen

Wer sich für einen Yoga-Urlaub auf Rügen entscheidet, wohnt in einem ganz besonderen Gebäude. Ein Berliner Architekt hat vor einigen Jahren den über 100 Jahre alten Bauernhof in große Lofts verwandelt, die nun durch ihre außergewöhnliche Atmosphäre überzeugen. Mit den großen Fenstern, den gemütlichen und erhaltenen Holzbalken sowie dem rustikalen Backsteingemäuer hat der Architekt in Verbindung mit Modernität freundlichen Komfort geschaffen. Originale Fliesen oder Befestigungen für Pferde und Kühe erinnern an vergangene Zeiten und fügen sich stimmungsvoll in das Gesamtbild ein.

Zwei Lofts stehen für einen Ostsee Yoga Urlaub zur Verfügung. Im 450 qm großen Loft mit acht Schlafzimmern, acht Bädern, einer großen Kochinsel, dem riesigen Wohnzimmer mit Galerie und Kamin sowie einer großen Holzterrasse bleiben keine Wünsche offen. Auf 250 qm Fläche zeigt sich der Wohnkomfort in einem weiteren Loft in drei gemütlichen Schlafzimmern, zwei Bädern und einem großen Raum, in dem Yoga praktiziert wird. weiter

Neue Attraktion im Ostseebad Sellin

Mit der mehr als hundert Jahre alten Seebrücke besitzt das Ostseebad Sellin eines der Wahrzeichen der Insel Rügen. Doch in dem Ostseebad mit schönster und vor allem viel authentischer Bäderarchitektur regiert nicht nur die Historie. Hier wurde schon immer gern gefeiert – zum Karneval, zur Saisoneröffnung oder zu Silvester ist immer viel los. Nachdem die Tauchgondel an der Seebrücke seit dem vergangenen Jahr zahlreiche Besucher in die Geheimnisse der Meerestiefen führt, wird in diesem Sommer vom 20. Juni bis zum 30. August eine Riesenrutsche am Strand die Attraktion der sonnenhungrigen Besucher sein. Mit 53 Metern Länge und 11 Metern Höhe ist die 14 Meter breite aufblasbare Riesenrutsche aus Amerika eine sichere Attraktion für Groß und Klein. Weil die Rutsche mit Luft gefüllt ist, hüpft und federt jeder, der hinunter saust, auf der feuchten Bahn lustig auf und ab. In einer Badebucht mit Blick zu den Ostseebädern Baabe und Göhren liegt der Südstrand, die eigentliche „Badewanne“ Sellins. Im feinkörnigen weißen Sand können Sonnenhungrige sich wunderbar unter dem Schutz der Lebensretter erholen und mit einem spritzigen Bad in der Ostsee abkühlen. Spiel und Spaß an dem bewachten Badestrand machen den „Südstrand“ zu einem idealen Badevergnügen für Familien. Direkt an der Seebrücke am bewaldeten Hochufer liegt der nördliche Ostseestrand Sellins. Hier kann man mit nostalgischen Charme entspannt im Strandkorb sitzen und auf die See hinaus schauen oder einen wohltuenden Spaziergang, eine Laufrunde oder einen Nordic Walking-Ausflug am Ostseestrand beginnen. Über die „Himmelsleiter“ erreicht man die prächtige Wilhelmstraße mit einladenden Boutiquen, Cafés und Restaurants.

 

Mönchguter Museen

Teddywerkstatt, Backtag, Seemannsknotenschule, Markt, Fischertag und Entdeckungstour

Drei Museen zeigen im Ostseebad Göhren auf anschauliche Weise die Kultur und Lebensweise der Mönchguter Fischerbauern.
Das Heimatmuseum befindet sich in einem rohrgedeckten Bauern-, Fischer- und Lotsenhaus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Hier stehen die Mönchguter Trachten, die Wohnkultur der Bevölkerung sowie Seemannsmitbringsel, die von der Schifffahrt Mönchguter Fahrensleute zeugen, im Mittelpunkt.
Der Museumshof zeigt Gebäude aus dem 17. bis 20. Jahrhundert – Stallscheune, Wohnhaus, Stall und Wagenschuppen. Die Anlage wurde 1969 erworben, schrittweise rekonstruiert und beherbergt eine agrarhistorische Ausstellung über die Arbeitsweise der Mönchguter Bauern. Die Scheune mit der Durchfahrtsdiele in der straßenseitigen „Kübbung“ ist mit ihren Winkelhölzern, den Doppelkopfbändern und Holznägeln ein selten gewordenes Zeugnis für den traditionellen Hausbau. Die Ausstellung zeigt Wagen und Geräte, auch von der Bienen- und Milchwirtschaft und dem Dreschen und Rohrdachdecken.
Das Museumsschiff „Luise“ ist ein Motorsegler aus der Frachtschifffahrt, der 1906 in den Niederlanden gebaut wurde. Als Plattbodenschiff befuhr es die Nord- und Ostsee, wurde 1977 am Göhrener Südstrand auf Land gezogen und dort 1982 als Museumsschiff eingerichtet. Es zeigt originale Antriebsmittel und gibt Einblicke in das Arbeiten und Leben an Bord.
Alle Ausstellungen wurden von der Lehrerin und Museumsgründerin Ruth Bahls konzipiert und aufgebaut. Sie wurde 1909 als Kapitänstochter in Göhren geboren. Die selbstbewusste, emanzipierte Frau studierte, wurde Lehrerin. Sie begann neben ihrer Arbeit als Pädagogin zu sammeln und bereits in den 1950er Jahren plante sie ein kulturhistorisches Museum für Mönchgut. Im Laufe von drei Jahrzehnten entstanden die Mönchguter Museen in Göhren, das Schulmuseum in Middelhagen, eine umfangreiche Sachgutsammlung, ein Archiv und eine beachtliche Fachbibliothek mit Rügen-Literatur. Daneben arbeitete Ruth Bahls in der Denkmalpflege, im Landschaftsschutz und als ehrenamtliche Bodendenkmalpflegerin.

Weitere Informationen: www.moenchguter-museen-ruegen.de – Telefon 038308/2175

weiter

weiter »